Imp Pasotti
Production
The art in cold forming
Kaltextrusion und Kaltformung von Stählen und Metallen

Technologie – Fließpressen (Kaltumformung)

Das Gebot der Firma ist die auf die Fließpress-, Verformungs-, Extrusions- und Kaltmassivumformungsprozesse und -produkte angewendete technologische Innovation; dies ermöglicht das Erzielen einer ständigen Steigerung des qualitativen Standards.
Die konstante Entwicklung der Produktionskapazität war dank der Politik der kontinuierlichen Investitionen und der absoluten Überzeugung in die eigenen Fähigkeiten möglich.
So konnten Autobauteile und Maschinenbauteile gefertigt werden, welche die theoretischen Grenzen der Kaltverformung überschreiten.
Somit erweist sich die Firma als idealer Partner für den Kunden, der an die technische Zusammenarbeit mit dem eigenen Lieferanten glauben will; der Beweis sind die unzähligen, von unseren Kunden erkannten und mit Erfolg angewendeten Lösungen.

Kaltfliesspressen

Wenn man die einzelnen Phasen des Produktionsprozesses zusammenfassend durchgeht, beginnt die Herstellung der Artikel in der Phase des Kaltfließpressens. Der Rohling des Ausgangsmaterials - der durch Abschneiden des Drahtes erlangt wird, - wird durch Verformung an mehreren Stationen zum Halbzeug oder Fertigzeug.

Feinbearbeitung

Nach dem Fließpressen gelangt das Bauteil in die Feinbearbeitung.
In dieser Phase führen Mehrspindeldrehautomaten und Transfermaschinen Bearbeitungen aus, um dem Artikel seine endgültigen geometrischen Maße zu geben.

Zusammenbau

Jetzt wird das Bauteil eventuellen thermischen und/oder galvanischen Behandlungen unterzogen. Danach erreicht der Artikel die Endphase, die aus dem Zusammenbau der Bauteile sowie der automatischen Prüfung der geometrischen und funktionellen Merkmale besteht.